Entspannung, oder zuviel Energie nach der Yogastunde?

Du suchst Infos zur Yogatherapie-Ausbildung? ☛ hier klicken



Entspannung ist eine LebenseinstellungFRAGE

Ich bin seit 6 Wochen Yogalehrerin ( hab also noch nicht soviel Erfahrunge im unterrichten, praktiziere selber aber schon mehr als 10 Jahre) und habe eine Schülerin in der Anfängergruppe,45 Jahre alt, die mir berichtet , sie habe zuviel Energie nach der Yogastunde und kommt dann nicht zur Ruhe, sprudelt so aus sich heraus wenn sie danach noch einen Termin hat. SIe kommt teilweise 2* in der Woche, ich gestalte die Stunden ziehmlich nach Handbuch z.Z 4. Stunde. Was kann Sie tun um etwas runter zu kommen?

ANTWORT

Das gibts öfters. Sie soll die Stunden einfach etwas ruhiger angehen. D.h. Kapalabhati langsamer üben (zB nur jeden 2. Atemzug mitmachen), und alles bewusst ganz geschmeidig und relaxt angehen.

Das Problem ist nicht die Energie an sich,
sondern wohin sie diese steuert.

Steuert sie ihre Energie bereits während des Übens in Richtung Entspannung, dann ist sie anschliessend entspannt. Steuert sie sie Richtung Aktivierung, dann folgt eben das. Die Art der Ausführung und Konzentration hat eine bestimmte Art von Energieerlebnis zur Folge. Also soll sie die Energie in Richtung Entspannung lenken.

Falls du gerne stark erdende Praktiken mit deinen Leuten machen möchtest, Übungen die sehr nachhaltig für tiefe Entspannung sorgen, dann empfehle ich dir das hier:
Selbstbewusstsein führt in die Entspannung!Selbstbewusstsein stärken als Yoga-Weg (PDF), denn …

Selbstbewusstsein verstärkt jede Entspannung.
Entspannung ist eine Frage der Lebenseinstellung!

Lies hier weiter: https://www.heilyoga.me/selbstbewusstsein-als-pdf/

Die in dieser Reihe vorgestellte Übungsweise ist eine interessante Variante der Grundreihe, und wirkt stark erdend. Probiere es bitte erst selbst aus, bevor du das unterrichtest, dann kannst du diese Wirkung ganz direkt an dir selbst erleben, und entsprechend kompetent weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.