Alles kann besser werden

      Keine Kommentare zu Alles kann besser werden

Du suchst Infos zur Yogatherapie-Ausbildung? ☛ hier klicken



Alles kann besser werden? Wie oft machst du dir eigentlich bewusst, was du alles in der letzten Zeit gelernt hast? Wie du dich als Persönlichkeit entwickelt hast?

Die Praxis der täglichen Rückschau

Ich halte es für eine gute Idee, wenn man sich ab und zu etwas aus dem Tag heraus zieht, oder aus dem Leben, um in sich zu gehen, zurück zu schauen und festzustellen: “DAS hab ich schon geschafft!”. Und dieses dann auch für sich selbst anzuerkennen und zu würdigen.

Es ist auf gar keinen Fall eine gute Idee ständig nur voranzustreben, im Hamsterrad den Turbo zu spielen, und immer mehr den Überblick über den eigenen Weg zu verlieren. Wer regelmässig seinen Weg anschaut, stellt sehr oft fest, daß das Leben heute leichter fällt als früher.


Frustriert? Genervt? Es gibt Gegenmaßnahmen aus dem Raja-Yoga: 
 Interessiert? Klicken


 

Früher war das Leben schwieriger?

So manch einer kommt dabei auf die Idee, das das daran liegt, daß die Unterstützung durch moderne Technik oder sonstigen Fortschritt das heutige Leben immer leichter macht. Früher war es so viel anstrengender: die Hausarbeit, das Geldverdienen, … und alles. Aber stimmt das auch wirklich?

Wird das Leben wirklich immer leichter? Oder ist es eher so, daß wir schon mal übersehen, daß wir uns heute vielfach mit völlig neuen Aufgaben und Problemlösungen oder gar Schwierigkeiten beschäftigen müssen, die es früher gar nicht gab?

Mein Opa beispielsweise kannte weder einen ruinösen Computercrash, noch die vielfältigen Möglichkeiten von Autokarambolagen im Urlaubsstau oder globaler Datensammelwut. Er hatte nie das Problem ob er im Urlaub seine Emails liest oder nicht, und wohin mit dem Elektronikschrott.

Als er in den 60ern von Pferd auf Traktor umgesattelt hat, da wurde er gefragt: “Nun? Ist es jetzt besser?” und er meinte sinnierend: “Nein, das ist es nicht.” ( … alles staunt ihn an …. ) “Es ist anstrengender als früher. Früher da haben die Pferde ihre Pausen gebraucht, der Traktor braucht das nicht, und dann arbeitest du einfach immer weiter. Das ist anstrengender als früher.”

Aus karmischer Sicht ist es unlogisch, daß das Leben immer einfacher werden soll, denn wir sind ja hier weil wir uns herausfordern lassen wollen, und um daraus zu lernen. Ein Leben, daß immer leichter würde, könnte das gar nicht leisten.

Warum fühlt es sich oft so an, als sei heute alles einfacher?

Wenn wir es so erleben, daß alles immer leichter wird, dann muss das auch daran liegen, daß wir immer besser werden. Denk mal daran, wie du dich damals gefühlt hast, vor vielen Jahren, wenn du einen anstrengenden Arbeitstag hinter dir hattest. Was war damals so anstrengend? Wie gehst du heute mit denselben Dingen um? Findest du diese Dinge immer noch anstrengend? Oder musst du jetzt schmunzeln? 🙂 Genau!


Frustriert? Genervt? Es gibt Gegenmaßnahmen aus dem Raja-Yoga: 
 Interessiert? Klicken


 

Und das kannst du ruhig auch für dich selbst anerkennen!

Es ist erlaubt sich über die eigenen Erfolge zu freuen. Man muss ja nicht gleich damit angeben. Einfach für sich alleine, ganz still und leise anerkennen: “Mir fallen die Dinge immer leichter, weil ich ständig lerne und an mir arbeite.” Daraus entsteht neue Kraft für weitere Hürden und Lernstrecken.

Die kleine Rückschau mit Bewusstmachen reicht schon aus, und das Leben wird noch ein Stückchen besser. 🙂

Eine Yoga-Übung in die sich die Rückschau sehr gut integrieren lässt, das ist übrigens der Drehsitz, da schaust du sowieso zurück. Warum nicht mal im Drehsitz zurückschauen?  🙂

Alles kann besser werden – wenn du es nur lässt. Es liegt an dir!

Alles kann besser werden

Alles kann besser werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.