Dumpf im Sumpf?

      4 Kommentare zu Dumpf im Sumpf?

Du suchst Infos zur Yogatherapie-Ausbildung? ☛ hier klicken



Teilst du? ♥♥♥

Ein-Meister-ist-ein-Schueler-der-nie-aufgegeben-hat

Gerade ging mir durch den Kopf, wie unterschiedlich Menschen damit umgehen, wenn sie in einer Situation feststecken oder wenn das Leben ungemütlich wird und sie darunter leiden. Aus meiner Sicht gibt es genau zwei Typen:

Typ A: der Sumpfkönig

Er erträgt die Situation ausdauernd, und richtet sich darin ein. Dazu verwendet er “Kissen, Kerzen und Blümchen“, um es sich im Sumpf etwas gemütlicher zu machen.

Dieser Typ verzichtet dabei auf die Realisierung eigener Ziele und Wünsche, oft unter Verlust von Lebensfreude und persönlicher Entwicklung.

In vielen Fällen führt das aufgrund des Fehlens emotionaler Energie in den Burnout, in Depressionen oder stressbedingte Erkrankungen die sich zäh wie Pech durch das Leben ziehen. Jeglicher Versuch diesen Menschen zu helfen führt in eine Sackgasse: “Das geht nicht weil … “.

Allerdings gibt es Hoffnung, denn so mancher Sumpfkönig erkennt irgendwann doch, dass er festsitzt, und das es noch andere Optionen gibt. Damit kommen wir zum Meisterschüler, der zweite Typ in diesem Beitrag.

Typ B: der Meisterschüler

Hier gehts um die Grundhaltung, die sich aus dem obigen Zitat ergibt: “Ein Meister ist ein Schueler der nie aufgegeben hat”

Dieser Typ geht, sobald er sich im Sumpf wiederfindet, auf die Suche nach anderen oder neuen Wegen, um sein Ziel zu erreichen, oder sein Leben glücklicher und zufriedener zu gestalten. Dabei probiert er unverdrossen alles Mögliche aus, was auch mal eine Zeit lang etwas unkoordiniert wirken kann, weil von aussen nicht immer ein klarer Lebensweg erkennbar ist. Das liegt daran, weil der richtige Weg eben noch gesucht wird. Ist er gefunden, dann gehts weiter.

Stück für Stück arbeitet sich der Meisterschüler durch die verschiedenen Tiefen im Leben hindurch, und wird auch irgendwann den Sumpf hinter sich lassen. Der Meisterschüler profitiert enorm von den unterwegs gelernten Lektionen und Erlebnissen. Diese werden in den weiteren Weg integriert, und führen oft in ein beeindruckendes und glückliches Leben. Das ist die Sorte Mensch, für die nachfolgendes Zitat die absolut volle Gültigkeit hat:

Ein Meister ist ein Schüler, der nie aufgegeben hat. (Quelle unbekannt) Klick um zu Tweeten

Ich freue mich mit und für jeden, der seinen Weg in diesem Sinne geht und daran wächst.

Das hier ist auch sehr spannend:

Ein Leben voller Lebensfreude und Zuversicht ist eine Entscheidung. Entscheide dich. Jetzt. Lebensfreude und Zuversicht

Teilst du? ♥♥♥

4 thoughts on “Dumpf im Sumpf?

  1. AvatarMonika

    Liebe Mahashakti,

    danke, paßt gerade. Übe mich auch im Vertrauen, daß es irgendwie weitergeht, ob hier oder woanders? Ich werd´s herausfinden. Befinde mich ja in bester Gesellschaft 😉

    Liebe Grüße
    Monika

    Reply
  2. AvatarNamaste108

    Liebe Mahashakti,

    vielen Dank! Wie passend.
    Welch herrlicher Satz… Meisterschüler-Dasein.
    Genau darum geht es.
    Ja – wir alle haben eine intensive Zeit hinter uns.
    Uranus-Pluto…im Tanz, die letzten knapp drei Jahre.
    Und danke Euch allen dafür, dass ihr weiter gegangen seid.
    Jeder auf seinem ganz persönlichen Weg – und damit ein großes Vorbild für sich selbst und andere.
    Es ist ein Grund zum Feiern!
    Der 20.03.2015 … Ja – zum Leben!
    Auch wenn wir vielleicht zwischendrin müde sind,… uns orientierungslos fühlen, gefühlt haben… scheinbare Reste noch immer spüren.
    Das gilt es ebenso in der Meisterschaft anzunehmen, zu tragen, zu wiegen und dann ganz neu hervorzugehen.
    Ich wünsche Euch allen diese Selbstliebe,…
    Es ist Grund zu feiern…! Wir leben….Um zu ERLEBEN.
    Ein Neuer Tag ist angebrochen. Die Dämmerung durchschritten.
    Wir treten heraus, erwacht und in Liebe.
    Ich verneige mich vor Dir, vor EUCH
    – vor allem was ist.
    Namaste

    Reply
  3. AvatarHelga Ritzmann

    Liebe Mahashakti, sei “achtsam was im Außen auf Dich zukommt” hat mir meine spirituelle Lehrerin beigebracht. Und ob Du/Ihr es glaubt oder nicht, immer
    wenn ich feststecke kommt eine Mail von Dir… so auch heute, wo ich gerade denke, “was sollen die Leute denken, wenn Du den neuen Job schon wieder kündigst!” oder Gedanken wie halte aus, vielleicht wird es ja besser…. usw. NEIN, mein Leben ist zu schade um unglücklich zu sein…

    alles, alles Liebe und Danke von ganzem Herzen

    Reply
  4. AvatarUrsula Vetter-Mohr

    Liebe Mahashakti,
    vielen Dank für diese Inspiration. Sie hat mich daran erinnert, dass ich immer den Biss hatte widrige Situationen zu meistern und manchmal auch unkonventionelle Wege zu gehen. Sonst hätte ich wohl nie den Mut gehabt ein Yogazentrum zu eröffnen. Jetzt, kurz vor meinem 60 Lj, hänge ich durch und bin aktionslos. Lass mich treiben und funktioniere nur noch. Ich vertraue nun darauf, dass der Biss zurückkommt und ich meine Ideen und Vorhaben bald umsetzte.

    Herzlich Grüße
    Om shanti

    Ursula

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.