Weizenfreies Hirsebrot: Schnell, unkompliziert, kann jeder

Du suchst Infos zur Yogatherapie-Ausbildung? ☛ hier klicken



weizenfreies Hirsebrot

Weizenfreies Hirsebrot: schnelles und unkompliziertes Körnerbrot, das nicht sauer ist und keine Arbeit macht.

Dieser Teig für weizenfreies Hirsebrot hat es mir angetan. Er ist inzwischen nicht nur zu unterschiedlichsten Brotsorten variiert worden. Dieser Teig liefert auch tolle Kekse. Und das alles völlig unkompliziert.

Damit machst du tatsächlich mal eben schnell ein paar Kekse oder ein Brot. Wenn du wissen willst wie das geht, dann lies hier weiter.

Es ist wirklich total einfach.

Ausgangspunkt meiner Inspiration war ein Video

… das inzwischen leider nicht mehr verfügbar ist.  🙁

In dem Video wurde gezeigt, wie man mit einfachen Zutaten, die man direkt in einer Kastenform zusammen rührt, mit wenig Aufwand ein unkompliziertes Brot machen kann.

 

Das fand ich cool – und hat meinen Experimentiergeist geweckt.

Passiert ist dann folgendes.

Lies weiter.

#1 Das Experiment » Rezeptumbau

Zunächst hab ich das Rezept bisschen abgewandelt. Ich wollte nichts Süsses drin. Haferflocken wollte ich auch nicht. Mandeln und Nüsse hatte ich gerade nicht da.

Es musste aber sofort sein. Du kennst das sicher auch …

  • Also hab ich statt Haferflocken Hirse genommen,
  • die Süsszutat gestrichen und
  • die Nüsse und Mandeln weggelassen.

Ausserdem finde ich es praktischer, wenn die Zutaten mit Tassen statt Waage bemessen werden. Dadurch kann ich  – Je nach der Anzahl der Esser – eine grössere oder kleinere Tasse nehmen. Das Brot kommt immer genau passend aus dem Backofen.

Es ergaben sich also einige Änderungen.


Der Weg zur Transformation » Herausforderungen souverän meistern, durch ...

  1. Befreiung blockierter Energien
  2. Stärkung von Ausstrahlung und Intuition

Die Anleitung: Checkliste - In 5 Schritten raus aus der Misere (klicken)  ★★★★★


 

#2 Das weizenfreie Hirsebrot

Ich bin ausgesprochener Hirsefan, und freu mich über jedes funktionierende Rezept eines Hirsebrotes.

Kennst du das auch?

Wer schon mal versucht hat ein Hirsebrot zu backen weis, dass Hirsebrote ein fortgeschrittenes Thema sind. Hirse ist ausgesprochen widerspenstig. Sie verhält sich völlig anders, als man es von Weizen gewohnt ist. Vielleicht passt sie deshalb so besonders gut zu mir. 🙂

Du bevorzugst was anderes, an Stelle der Hirse? Dann kann es sein, dass du die Wassermenge auf 1,5 Tassen reduzieren musst. Hirse saugt sehr stark.

Hier nun meine bisherigen Rezepte:

Einfaches Hirsebrot Hirse-Paprikabrot süsse Hirse-Kokoskekse
1,5 Tassen Hirseflocken 2 Tassen Hirseflocken 1,5 Tassen Hirseflocken
0,5 Tassen Leinsaat 0,5 Tasse Leinsaat 0,5 Tassen Leinsaat
1 Tasse Sonnenblumenkerne 1 Tasse Sonnenblumenkerne 1 Tasse Kokosraspel
+ 1 Tasse Kakaonibs
5 EL Paprikapulver 2 Tassen Rohrohrzucker
2 EL Chiasaat 2 EL Chiasaat 2 EL Chiasaat
2 EL Flohsamenschalenpulver 2 EL Flohsamenschalenpulver 2 EL Flohsamenschalenpulver
3 EL Olivenöl 5 EL Olivenöl 3 EL Kokosöl
2 Tassen Wasser 2 Tassen Wasser 2 Tassen Wasser
In einer Schüssel alle trockenen Zutaten gründlich verrühren, bis alles gleichmässig gemischt ist.

Dann Wasser und Öl zügig unterrühren. Den Teig sofort in eine Kastenform füllen und glatt streichen.

Anschliessend 2 Stunden quellen lassen. Das ist wichtig, damit sich der Kleber aus Chia, Leinsamen und Flohsamen entwickeln kann.

Danach ab in den vorgeheizten Backofen, bei 180-190 Grad.

Nach 20 Minuten aus dem Backofen herausholen. Das Brot aus der Form lösen und auf ein Backblech stürzen. Auf dem Backblech weitere 40 Minuten backen. Das ergibt eine leckere Kruste, die sonst fehlen würde.

Zubereitung erfolgt genauso wie das andere Brot Teig wie bekannt fertigstellen. Dann mit 2 Löffeln Häufchen auf ein Backblech geben.

30 Min quellen lassen, wie gewohnt backen.

Die Kekse sind innen weich, fast saftig, und entwickeln aussen eine schöne Kruste. Der Zucker karamelisiert ein wenig.

Die Hirsekekse sehen so aus:

Weitere Rezeptvariationen:

Mit diesem Grundrezept lässt sich auch noch mehr anstellen.

Mir schweben schon weitere Gebäcke vor, wie zB …

  • den Teig vom Paprikabrot um Käsewürfel herum formen und käsegefüllte Paprikakekse backen.
  • Oder den Teig als Pizzaboden vorbacken, belegen, zuende backen.
  • Teig etwas quellen lassen, damit er zäh wird, und um eine Gemüsefüllung herum zu einem “vegetarischen Braten” formen.
  • und … und … und … 🙂

Wie sind deine Ideen dazu?

Lass uns bitte deine Anregungen im Kommentarbereich da. Dann haben wir alle was davon. Wir freuen uns auf dich. 🙂

Weitere weizenfreie Rezepte


Der Weg zur Transformation » Herausforderungen souverän meistern, durch ...

  1. Befreiung blockierter Energien
  2. Stärkung von Ausstrahlung und Intuition

Die Anleitung: Checkliste - In 5 Schritten raus aus der Misere (klicken)  ★★★★★


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.