Tag Archives: Religion

#14.5 Die Kundalini wird folgendermaßen geweckt

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Die Kundalini wird wie folgt erweckt: ShaktiChalan ist die Übung, welche die Shakti bewegt. Kundalini schläft im Kanda, das ist diese knollige Wurzel, von der in der Siva Samhita die Rede ist. Sie hält dabei mit dem Munde die Öffnung der Sushumna zu. Man übt den Wechselatem. Während man durch das rechte Nasenloch einatmet, fängt man die Kundalini und fädelt sie in… Read more »

#14.3 Yoga-Begriffe III: Avyakta, Alinga, Janana und die Schöpfungsgeschichte

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Was die Schöpfungsgeschichte der Trishikhi Brahmana Upanisad mit der Reinheit des Denkens zu tun hat, welche Rolle die Gunas dabei spielen, und was Jesus dazu gesagt hat. #8 – Avyakta, das EINE Avyakta wird beschrieben als diese EINE, ewigwährende allesdurchdringende, form- und gestaltlose erste Ursache, ohne Stütze, unerklärbar, einmalig, einzig und vollkommen. Obwohl sie niemals äußerlich oder innerlich wahrgenommen werden kann,… Read more »

#14.1 Yoga-Begriffe I: Buddhi, Atma, Guna, Dosha

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Die vielen fremden Yoga-Begriffe, diese seltsamen Fremdworte, das sind Yoga-Fachworte. Es ist die Fachsprache des Yoga. Es handelt sich immer um besondere Yoga-Wörter, Yoga-Begriffe, welche die besonderen Inhalte des Yoga transportieren. Sie greifbar machen. Es gibt keine korrekte Übersetzung dafür! Es handelt sich immer um Sanskrit-Begriffe. Sanskrit ist die Fachsprache des Yoga. Wer Yoga ernst nimmt sollte sich mit der… Read more »

#13 Was hat Yoga mit Religion zu tun? … und was nicht?

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

In diesem Kapitel führt uns Lore Tomalla durch verschiedene Erfahrungen, die helfen sich über den Unterschied zwischen Yoga und Religion klar zu werden. Viele Menschen die Yoga üben, legen grossen Wert darauf, dass Yoga keine Religion ist. Sie sind meist in ihrer Religion fest verankert, und empfinden Yoga als hilfreiche Unterstützung auf ihrem Weg. Yoga ist aber eindeutig ein spirituelles… Read more »