Author Archives: Lore Tomalla

Lore Tomalla

About Lore Tomalla

Lore Tomalla ist gewohnt, aus der Not eine Tugend zu machen. Sie hatte Rückenschmerzen, übte Yoga und war schmerzfrei. Sie schreibt Gedichte und Kurzgeschichten für Fans. Lore hat die Übersetzungrechte für die Veröffentlichungen des Kaivalyadharma-Institutes, Indiens ältestem Yogatherapie-Institut. Sie hat für das Institut eine ganze Reihe von Yoga-Literatur ins Deutsche übersetzt. Sie transportiert ein wirklich sehr umfassendes Wissen. Falls du mehr über ihr Tun erfahren möchtest, hier gehts direkt zu ihrem Verlag: HAMSAH | Bücher für Körper, Geist und Seele Links: [Literaturliste] - [Hamsah-Verlag]

#3 Lebenskraft und Prana

Lebenskraft Aura Nervenenergien

Lebenskraft und Prana – Was ist Prana, wenn es Lebenskraft ist? Und wie entsteht Prana? Was hat Prana mit den Blitzen beim Gewitter zu tun? Lebenskraft wird im Yoga als Prana bezeichnet. Eine Erklärung darüber, was dieses Prana eigentlich ist gibt es hier. Lies weiter. Lebenskraft und Prana Ein Inder, der sich mit Yoga sehr gut auskannte, sagte, Gesundheit hängt… Read more »

#2 Lebenskraft und Musik: Der Mensch Musik

Lebenskraft Aura Nervenenergien

Lebenskraft wird mit Musik erfolgreich beeinflusst – nach oben und nach unten. Je nach Musk. Warum passt der Verleich, der Mensch sei Musik, so gut zu uns? Lebenskraft ist Musik – Musik stärkt die Lebenskraft. Musik kann uns auch herunter ziehen. Das hängt ganz von der Musik ab. Klangtherapien und Musiktherapien aller Art begleiten den Menschen seit er denken kann…. Read more »

#1 Lebenskraft und Heilung: WER ist der Heiler?

Lebenskraft Aura Nervenenergien

Lebenskraft und Heilung – ein bis heute ungeklärtes Mysterium. Wie kommt es zur Heilung? Wer heilt? Der Arzt? Eher nicht! Wer ist der Heiler? Lies hier das Einstiegskapitel zu Lore Tomallas Buch “Bildekräfte”, in dem sie sich mit Lebenskraft und Heilung aus Yoga-Perspektive beschäftigt. Sie stellt die Frage: … Wer ist der Heiler? Wer heilt? Voller Bescheidenheit, die bekanntlich davon kommt, wenn… Read more »

#10 – Was ist die Seele? Und das Selbst?

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Über das, was wirklich wichtig ist im Leben: Die Seele und das Selbst. In zahlreichen Geschichten wird bildhaft vermittelt, was den Sinn des Leben aus macht. Die Seele und das Selbst sind in allen spirituellen und philosophischen Kulturen von zentraler Bedeutung. Die indische Philosophie bietet eine reiche Vielfalt an Geschichten, um dem Leser zu vermitteln, worum es im Leben wirklich… Read more »

#9.3 – 27 Chakras und die Erleuchtung. Chakra 14 – 27

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

 #14 Karna Mula Chakra. Das Chakra an der Ohrenbasis am Ort des Gehörs. Sein Leuchten ist schwarz und gelb. Es ist ein zehnblättriger Lotus versehen mit 36 Zeitmaßen. In den Matras befinden sich die 36 musikalischen Arten (Modi der RAGAS). Inmitten des Lotus befindet sich NADA, die Gottheit des Klanges. Seine Shakti ist Sutravati, diejenige, die den Faden in der… Read more »

#9.2 – 27 Chakras, der Körper als Tempel und die Bibel: Chakra 8 -13

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

#8 Manas Chakra oder Antah Karana Sthana Das Chakra der geistigen Funktion wird in Dhyana Bindu Upanisad und in Hamsah Upanisad unterschiedlich erklärt. Hier haben wir eine viel ausführlichere Erläuterung: Es ist der Bereich des inneren Instrumentes Antahkarana. Es befindet sich in der oberen Hälfte des Lotus. Es hat acht verschiedenfarbige Blütenblätter. Die Gottheit ist Geist. Die Eigenschaft dieses Geistes… Read more »

#9.1 – 27 Chakras, 10 Vayus, die Veden und die Bibel – Chakra 1-7

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Wie ist die Verbindung zwischen der Bibel, der Chakra-Lehre und den Zuständen des menschlichen Geistes? Es geht um Parallelen zwischen den Lehren der Bibel, und der yogischen Lehre des Geistes, welcher traditionell mittels der Chakren in seiner Entwicklung dargestellt wird. Neben den allgemein bekannten 7 Hauptchakren, werden 20 Nebenchakren detailliert bis ins Blütenblatt und seine Bijas beschrieben. In diesem Beitrag geht es… Read more »

#8.4 – Die Lehre der Tattwas

      1 Kommentar zu #8.4 – Die Lehre der Tattwas
Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Die Tattwas Mit Hilfe der Gunas entstehen die Tattwas. Dazu gehören: #1 – Die Indriyas Das sind die fünf Sinne: riechen schmecken sehen hören tasten Und die fünf Tat-Organe: Nase Zunge Augen Ohren Haut Manas, das Denkorgan, das die Meldungen wahrnimmt, #2 – Die fünf Vayus Prana Vayu » Lebensenergie Apana Vayu » die Intelligenz, die unbrauchbare Stoffe ausscheidet Udana Vayu » die wahrnehmende Energie,… Read more »

#8.3 – Entfaltung des Universums: Akasha und die 4 Elemente

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Die Entfaltung des Universums Die Entfaltung des Universums kam durch Vereinigung des REINEN BRAHMA mit der Avidya zustande. Daraus entstand AKASHA (der RAUM). Vom Äther strömte die Luft aus. Die Verbindung von Luft und Äther ließ das Feuer entstehen. Indem sich das Feuer mit Luft und Äther verband, entstand das Wasser. Aus der Verbindung von Äther, Luft, Feuer und Wasser… Read more »

#8.2 – Erleuchtung, Samadhi und Paramahamsah

Ekaagrata, Avidya, Kleshas

Erleuchtung, Samadhi und Paramahamsah – diese Begriffe geistern durch die Welt. Was ist das eigentlich? Und welche Rolle spielt dabei der Heilige Geist? Was unterscheidet einen Parmahamsah vom normalen Menschen? Diese und weitere Begriffe erklärt Lore Tomalla in diesem Beitrag. Der heilige Geist Alles, was es gibt, das ganze vergängliche Universum, beweglich oder unbeweglich ist aus diesem heiligen Geist entstanden… Read more »